Linearis Excel Add-In „ROW.Manager“

Mit dem ROW.Manager können neue Zeilen und/oder Zeilenblöcke kontrolliert in Excel Mappen eingefügt werden:

#1 Einzelne Planungs- und Berichtszeilen auf Knopfdruck duplizieren und einfügen (Level-1-Funktionalität)
#2 Einfügen ganzer Zeilenblöcke (Level-2-Funktionalität)
#3 Neu eingefügte Zeilen nach Template-Definition konfigurieren
#4 Neu eingefügte Zeilen immer in bestehende Summen inkludieren
#5 Zeilen auch kontrolliert löschen (Level-1-Funktionalität)
#6 Zeilenblöcke auch kontrolliert löschen (Level-2-Funktionalität)
#7 Einfügen und Löschen bei aktivem Blattschutz
#8 Persönlich konfigurierbar über die Add-In Settings
#9 Firmenweite Lizenz für beliebig viele Installationen im Unternehmen
#10 Kein Wartungszwang Updates können nach Bedarf bezogen werden

Beachten Sie bitte, daß ROW.Manager eine Komponente des Linearis Excel Add-Ins ist. Heruntergeladen und installiert wird in allen Komponenten immer das vollständige Excel Add-In, in der Trial Version sind sämtliche Komponenten für 30 Tage zum kostenlosen Testen freigeschalten. Die Einschränkung auf die tatsächlich erworbene(n) Komponente(n) erfolgt nach dem Kauf über die Eingabe des erworbenen Activation Key.

 399

Für wen ist ROW.Manager ein nützliches Tool?

  • End User
    Mit dem ROW.Manager können „normale“ Excel User befähigt werden, in hochentwickelten Planungsmappen und Berichten selbst an dafür vorgesehenen Stellen kontrolliert neue Zeilen einfügen zu können und eine vordefinierte Konfiguration für diese Zeile anzuwenden.
  • Power User
    Mit dem ROW.Manager wird auch die Produktivität der Power User, die hochentwickelte Planungsmappen und Berichte erstellen, gesteigert indem dokumentiert wird, nach welchen (oft komplexen) Regeln neue Zeilen- und Zeilenblöcke eingefügt werden dürfen.
  • Unternehmen
    die für eine firmenspezifische VBA-Lösung den ROW.Manager als Basistechnologie nutzen möchten und nicht das Rad neu erfinden möchten.

#1 Neue Zeilen in Planungsmappen und Berichten kontrolliert einfügen („Level-1-Funktionalität“)

  • Neue Zeile auf Basis einer Vorlage einfügen … die markierte Zeile wird zuerst 1:1 mit allen Formeln und Formaten kopiert und anschließend auf Basis einer im Hintergrund zugewiesenen Template-Zeile gezielt Zellen geleert oder mit Standardinhalten befüllt
  • Summenformeln inkludieren die neue Zeile … bestehende Summenformeln umfassen immer auch die neu eingefügte Zeile, da diese vom ROW.Manager nicht an erster oder letzter Stelle sonder „dazwischen“ eingefügt wird (Voraussetzung: mindestens 2 Zeilen in einer Gruppe)
  • Zeilen einfügen bei aktivem Blattschutz … für den Einfügevorgang wird der aktive Blattschutz aufgehoben, die neue Zeile generiert und anschließend der Blattschutz wieder aktiviert
  • Zeilen kontrolliert einfügen und löschen … auf Basis der Zeilendefinition im Hintergrund wird festgelegt, welche Zeilen dupliziert und ggfs. auch gelöscht werden dürfen

#2 Ganze Zeilenblöcke kontrolliert erzeugen („Level-2-Funktionalität“)

  • Einfügen ganzer Zeilenblöcke … nicht nur einzelne Zeilen sondern zusammengehörende Blöcke können nach der gleichen Methode dupliziert, Eingabefelder geleert und Standardwerte eingesetzt werden
  • Anwendung der Zeilen-Templates … auf die Zeilen eines neuen Block werden die Regeln des jeweiligen Zeilentyps angewendet
  • Inklusion in Summenformeln … auch die Zeilenblöcke werden nicht als erste oder letzte sondern „dazwischen“ eingefügt (Voraussetzung: mindestens 2 Zeilenblöcke in einer Gruppe)
  • Löschen ganzer Zeilenblöcke … berechnete Spalten hinzufügen, Duplikate identifizieren, u.v.m.

#3 Hintergrunddefinition der Zeilentypen und Templates

  • Erste Spalte: Definition des Zeilentyps … als Zeilentypen stehen die reservierten Nummern 1 (= Level 1 Funktionalität), 2 und 3 (= Level 2+ Funktionalität), 9 (= Ende eines Level 3 Blocks und nicht mehr Teil des Blocks) und 0 (= Teil eines Blocks) zur Verfügung
  • Zweite Spalte: Definition der Template-Zeile … über frei wählbare Nummern wird einer Zeile die zugehörige Template-Zeile zugewiesen
  • Oberhalb: Konfiguration aller Template-Zeilen … die verwendeten Template-Zeilennummern werden hier ausdefiniert, beispielsweise bedeutet der Eintrag „[empty]“ die Leerung dieser Zelle in der duplizierten Zeile
  • Bequemes Ein-/Ausblenden der Definitionen … über den Button „Show/Hide system cell ranges“ können die ROW.Manager Definitionen bequem sichtbar gemacht werden
  • Bequemes Aktivieren des Blattschutzes … über den Button „Sheet Protection on/off“ kann der Schreibschutz mit dem ROW.Manager Passwort bequem aktivert werden

Häufig gestellte Fragen

Das zentrale Prinzip ist, das bei Ausführung der Einfügen-Funktion die markierte Zeile zuerst 1:1 – also mit allen Einträgen, Formeln und Formaten – kopiert, darunter eingefügt und dann aufgrund der hinterlegten Template-Zeile nachbearbeitet wird, also beispielsweise Eingabezellen geleert werden oder Standardwerte/-texte gesetzt werden.

Das Problem, daß eine neu eingefügte Zeile am Ende eines Blocks nicht von bestehenden Summenformeln umfasst wird, löst der ROW.Manager folgendermaßen: ist die kopierte Zeile die letzte in einem Block, dann wird die kopierte Zeile nicht unterhalb sondern oberhalb (also an vorletzter Stelle) eingefügt und dann die letzte Zeile nachbearbeitet. Das sieht aus, als wäre die neue Zeile an letzter Stelle eingefügt worden, tatsächlich aber an vorletzter.

Ja, und zwar ausschließlich. Der Zweck des ROW.Managers ist die Automatisierung von bereits bestehenden Individuallösungen in Excel, das mitgelieferten Excel Dokument (xlsx) ist lediglich eine Demo-Umgebung zur Demonstration der Funktionalität. Soll für eine Individuallösung jedoch auch der Code des ROW.Managers verändert oder weiterentwickelt werden, so steht auf Anfrage eine sogenannte Sourcecode-Lizenz zur Verfügung.

Der ROW.Manager darf nicht auf Zeilen mit variablen Formelbezügen zu Vorgänger-/Nachfolgezeilen angewendet werden, da es in diesem Fall beim Einfügen auf der letzten Zeile eines Blocks aufgrund des „Letzte-Zeile-Algorithmus“ (siehe oben) zu einer Verschiebung der Formeln in der ursprünglichen Zeile kommen kann.

Die allgemeinen FAQ zum Linearis Excel Add-In sowie zum Kauf finden Sie hier.

Ihre Anfrage

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anregungen!