DAX & MODELLING Training

DAX-Formelsprache und Know-How zur Datenmodellierung für Power BI und Excel

DAX ist die extrem leistungsfähige Formelsprache im Datamodel von Power BI, SQL Server Tabular Model und Excel Power Pivot. Das DAX & Modelling Training ist ein praxisorientiertes Inhouse-Training zum kompakten Wissenstransfer des Know-Hows zur Datenmodellierung und der DAX Formelsprache zur Lösung konkreter Fragestellungen.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Vertrieb, Personal, Controlling, Finanzen, Marketing, Produktion, IT, usw. die erfahren möchten

  1. warum jede gute Visualisierung in Power BI erst durch ein DAX Statement ermöglicht wird
  2. welche Datenmodelle unter welchen Bedingungen angestrebt werden sollen und welche jedenfalls vermieden werden müssen und warum das Datamodel die Grundvoraussetzung für das Verständnis zur DAX Formelsprache darstellt
  3. wie die DAX-Formelsprache im direkten Vergleich zu den bekannten Excel Formeln funktioniert und wie einfache DAX Statements die Ableitung von quantitativen Kennzahlen aus dem Datenbestand ermöglichen
  4. wie mit fortgeschrittenen DAX-Statements anspruchsvolle Berechnungen umgesetzt, konkrete betriebswirtschaftliche Fragestellungen gelöst werden und die Interaktivität von Power BI Anwendungen gesteigert wird

Aufbau und Inhalte

Wählen Sie Ihre Fokus-Themen oder lassen Sie uns gemeinsam die individuelle Trainingsagenda für Ihr Unternehmen zusammenstellen. Gerne führen wir das Training mit Ihren Echtdaten durch, oder mit fertigen Showcasedaten. Ganz nach Ihrem Bedarf.

Einstieg und Überblick

Analytische Datenmodelle :: Konzeptionelle Basis :: Datawarehouse Pioniere Inmon und Kimball :: neue Konzepte wie Lean Analytics :: Self-Service BI Technologien :: Power BI Desktop, SQL Server Tabular Model und Excel Power Pivot

DAX Training Logo

Fokus Grundlagen der DATENMODELLIERUNG :: Für alle, die ein solides Fundament für die Implementierung von Power BI Anwendungen aufbauen möchten

Tabellentypen :: Faktentabellen und Dimensionstabellen :: Basiskonzepte :: Flat Table :: Star-Schema mit dimensionaler Modellierung :: Beziehungsarten :: Beziehungen sind Filterbeziehungen :: 1:n Beziehung vs. m:n Beziehung :: unidirektionale vs. bidirektionale Filterung :: Besondere Dimensionen :: Aufbau der Zeit-Dimension :: Aufbau der Kennzahlen-Dimension :: Semantische Anreicherung :: Formatierung :: Default Summarization :: Kategorisierung :: Hierarchien :: Sort-by-Column

Fokus Grundlagen der DAX-FORMELSPRACHE :: für alle, die von Grund auf verstehen möchten, wie die DAX-Formelsprache im Vergleich zur Excel-Formelsprache funktioniert

Was ist DAX? :: Vergleich DAX vs. Excel Formeln :: DAX Instrumente :: Measures :: Calculated Columns :: Calculated Tables :: DAX Syntax :: Referenzen :: Funktionen :: Operatoren :: Konstanten :: Variablen :: Kommentare :: Nützliche Shortcuts :: DAX Funktionen :: Aggregatoren :: Iteratoren :: CALCULATE :: Tables :: Date & Time :: Time Intelligence :: Relational :: Logical :: Information :: u.a. :: DAX Evaluation Context :: Filter Context :: Row Context :: Context Transition :: Expanded Tables :: Datamodel & Filter Propagation :: unidirektional vs. bidirektional :: 1:n vs. m:n :: Model Ambiguity :: Circular Dependencies

Fokus DAX Patterns Teil 1 :: für alle, die praktische (aber dennoch anspruchsvolle) Aufgabenstellungen in der Analyse und Visualisierung lösen möchten

Summe, Quote und Distinctcount :: Umsatz, Marge in %, Umsatz pro Bon, Umsatz pro Kunde, usw. :: Kumulation :: Year-to-Date :: Calendar vs. Fiscal Year :: ALL(SELECTED) :: Ermittlung von Prozentanteilen :: Running Total :: Period-over-Period :: Year-over-Year :: Month-over-Month :: Day-over-Day :: Week-over-Week :: relative Zeitfilter :: Moving Calculations :: Moving Annual Total (MAT) :: Moving-12-month-average :: Time Frames :: parametrisierte Zeitfenster für die Analyse selektieren :: Measure Selektion :: Selectedvalue :: Switch :: Iteratoren :: größter Tagesumsatz innerhalb eines Monats :: und mehr

Fokus DAX Patterns Teil 2 :: für alle, die weitere Aufgabenstellungen in der Analyse und Visualisierung lösen möchten

Blanks und Blank-Row :: Counts und All mit und ohne Blank(-Row) :: Semi-additive Measures :: Sum vs. Balance :: Rankings :: dynamische Top-/Flop-Auswertungen :: Visualisierung :: Parameter :: Erzeugen der Parameter-Tabelle :: Auslesen des selektierten Wertes :: Einsetzen in das Analyse-Measure :: Disconnected Tables :: Lookup Pattern für Wechselkurse, Provisionssätze usw. :: Intersect Pattern für Multi-Faktentabellen :: Levelspezifische Berechnungen :: Unterdrückung von Berechnungen auf unerwünschten Ebenen :: Asymmetrische Hierarchien :: Abbildung von P&L Strukturen u.ä. :: Calculated Tables :: berechnete Zeittabelle :: berechnete Shared Dimension im Multi-Faktenschema :: und mehr

Fokus FORTGESCHRITTENE Datenmodelle

Modelle Flat Table vs. Star-Schema :: Star Schema vs. Snowflake :: Anti-Modelle :: 12-Monatssaldenliste (Perioden in Spalten) :: Zerteilte Faktentabelle :: Bidirektionale Filterung :: praktische Anwendungsfälle :: Risken :: m:n Beziehungen :: praktische Anwendungsfälle :: Risken :: Role Playing Dimensions :: Mehrfachverwendung von Dimensionen im Datenmodell :: Hierarchien :: symmetrische vs. asymmetrische Hierarchien :: natural Hierarchies :: Parent-Child vs. Regular Dimensions :: Slowly Changing Dimensions :: zeitliche Gültigkeit von Stammdaten :: Besondere Faktentabellen :: Aufspannen von Zeiträumen auf Einzeldatensätze :: Blank-Row :: unvollständige Dimensionsdaten :: leere Attribute :: Management Unification :: konsequente Standardisierung und Abstraktion der Faktendaten in unabhängige Dimensionen :: Kennzahlenkatalog

Wie läuft das Inhouse-Training organisatorisch ab?

Agenda :: Einleitung + Ihre ausgewählten Fokus-Themen

Zeitrahmen :: 2 bis 3 Trainingstage :: jeweils von 9:00 bis 17:00 = 7 Stunden Intensivtraining, 1 Stunde Mittagserholung für Ihr Team

Wo :: bei Ihnen vor-Ort in Ihrem Meeting- oder Schulungsraum

Teilnehmerzahl :: 2-8 Teilnehmer, eine höhere Teilnehmerzahl bedarf einer individuellen Vereinbarung

Der ideale Teilnehmer :: hat bereits gute bis sehr gute Excel (Pivot) Kenntnisse und ist interessiert an der Vertiefung in der Datenmodellierung und im Erlernen einer neuen Formelsprache; erste Erfahrungen mit Power BI sind empfehlenswert

Vorbereitungen :: Technische Vorbesprechung und Fixierung der Systemanforderungen im Vorfeld des Trainings gemeinsam mit uns :: Installation Power BI Desktop in der aktuellsten Version :: Zugriffsrechte auf benötigte Datenquellen :: Internetzugang für alle Teilnehmer

Ihr Inhouse Training gemeinsam konzipieren

Kontaktieren Sie uns, gerne beraten wir Sie bei der für Ihr Unternehmen wertvollsten Ausrichtung eines möglichen Trainings. Die Agenda für Ihr BI Inhouse Training kann aus allen Themenbereichen frei zusammengestellt werden und damit die optimale Ausrichtung auf Ihre konkreten Fragestellungen erreicht werden. Das Training findet mit Ihren Echtdaten statt, wodurch der maximale Lerneffekt für Ihre Teilnehmer erreicht wird.

Robert-Lochner-252x300

Ihr Trainer:
Mag. Robert Lochner

robert.lochner@linearis.at

Ihre Anfrage

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anregungen!