Indirekt-Funktion: Formeln mit Formeln erstellen

Ein wesentlicher Baustein jeder FLEX-Reporting! Anwendung  ist der sogenannte FLEX-Adapter! – damit werden die relevanten Quelldaten aus beliebig aufgebauten Excel-Mappen  in eine normalisierte Listenform übergeleitet. Nebern der Index-Formel leistet die Indirekt-Formel ausgezeichnete Dienste zum systematischen Aufbau dieser Datenliste.

Zuerst sehen wir uns die Grundfunktion der Indirekt-Formel an einem einfachen Beispiel an:

Wenn wir möchten, dass in einer Excel-Formel der auszuwertende Zellbereich dynamisch errechnet werden soll, dann benötigen wir die Indirekt-Formel.

In der Zelle A1 und A2 steht jeweils 1, die Summenformel aus den beiden steht in einer weiteren Zelle. Wir brauchen die Formel “=A1+A2″ mit dem Ergebnis “2″, es reicht aber nicht aus, den dynamischen Zellbezug so anzugeben:

=A1+”A”&2

da dies nur #WERT! ergibt. Dafür gibt es die Indirekt-Funktion:

=A1+INDIREKT(“A”&2)

Mit diesem Syntax erhalten wir jetzt den gewünschten Wert 2. Anstelle des „A“ in der Indirekt-Formel kann jetzt natürlich auch ein Zellbezug eingesetzt werden aus dem diese Steuerungsinformation kommt.

Jetzt sehen wir uns, wie wir diese Funktion verwenden können um das sogenannte FLEX-Adapter! Sheet in eine beliebige Excel-Mappe zu erstellen. Gehen wir davon aus, dass wir folgenden Planungs-Master verwenden um die jährliche Kostenstellenplanung durchzuführen:

Kurz zur Erläuterung: es wird hier lediglich der erste Kostenartenabschnitt bis zur Summe Personalkosten gezeigt. in den Spalten K, M und O werden mittels Cubeformeln die für die Planung der einzelnen Kostenstelle wichtigen Referenzwerte dynamisch abgefragt. Geplant werden die 12 Monate des Jahres 2011 der Planversion p000 (hier sind nur die ersten beiden Monatsspalten sichtbar).

Unsere Aufgabe ist es nun, für die gelben Eingabezellen einen möglichst leicht wartbaren FLEX-Adapter! zu erstellen. Wir fügen dazu ein neues Register FLEX-Adapter ein mit folgendem Aufbau:

Die grünen Spalten stellen eine für dieses Beispiel etwas verkürzten FLEX-Adapter! nach dem FLEX-Reporting! Unified Data Model dar. Diese Datenliste wird vom FLEX-Reporting! Unified Datawarehouse mittels automatischen Verzeichnisimport ohne spezielle BI-Kenntnisse eingelesen.

Die blauen Spalten sind Hilfsspalten die dazu dienen, die Formel in der Spalte Measure des FLEX-Adapter! dynamisch zu befüllen und damit auch transparent und leicht wartbar zu machen.

Die Formel

=INDIREKT(„‚“&F2&“‚!“&G2&H2)

erzeugt lediglich die Formel

=’Planung‘!S10

aber eben dynamisch. Der Vorteil liegt jetzt darin, dass für jede Planungszeile einfach nur ein „12er-Block“ (da 12 Monate) an Formelzeilen unten an die Liste angefügt werden muss und lediglich die auszuwertende Zeile in die erste Zeile eingetragen werden muss (hier: Wert 11 in Zelle H14). Selbstsprechend dass die Formeln in den blauen Steuerungsspalten natürlich selbst auch wieder verformelt werden können und mit etwas Geschick kaum noch manueller Pflegeaufwand notwendig ist.

Natürlich können auch sämtliche anderen Spalten des FLEX-Adapter! mittels Indirekt-Formel dynamisch befüllt werden. In einem späteren Blog-Postwerden wir auch die Index-Formel kennenlernen die uns für diese Aufgabe gute Dienste leisten wird.

Share on linkedin
Share on twitter
Share on facebook

Leave a Replay

Über den Autor

Blog auf Feedly abonnieren

Kategorien

Verwandte Beiträge

Kennen Sie schon data1.io?

data1.io ist unsere innovative Cloud Anwendung zum Sammeln, Aggregieren und Teilen von Geschäftsdaten innerhalb und außerhalb des Unternehmens.

Kostenlos zum Newsletter anmelden

Ihre Anfrage

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anregungen!