Großartige Visualisierung: A New Chart of History

Der BI Anbieter "Tableau Software" hat vor einiger Zeit mit der Veröffentlichung "The 5 Most Influential Data Visualizations of All Time" eine sehr interessante, historische Perspektive zum Thema Visualisierung geliefert. Wir möchten hier die #1 der Rangliste, nämlich das "Chart of Biography" und das daraus abgeleitete "New Chart of History" von Joseph Priestley, vorstellen.

Joseph Priestley veröffentlicht 1765 "A Chart of Biography" und liefert damit eine übersichtliche Zeittafel für den Zeitraum 1200 v. Chr. bis 1800 n. Chr. mit den zur jeweiligen Zeit ruhmreichsten Personen:

Das vollständige "Chart of Biography" umfasst 2000 Namen, Priestley organisiert diese in insgesamt 6 Kategorien: Staatsmänner und Feldherren, Priester und Metaphysiker, Mathematiker und Physiker, Dichter und Künstler, Redner und Kritiker sowie Historiker und Anitquare:

Darauf aufbauend, veröffentlicht Priestley 1769 "A New Chart of History". Jetzt werden Ereignisse an insgesamt 106 verschiedenen Orten auf wiederum der selben Zeitleiste aufgetragen. Die horizontale Gliederung erfolgt hier nach 15 geografischen Zonen: Skandinavien, Polen, Russland, Großbritannien, Spanien, Frankreich, Italien, Türkei in Europa, Türkei in Asien, Deutschland, Persien, Indien, China, Afrika und Amerika:

Priestley gelingt es, die Geschichte der Weltreiche und die Weitergabe der Macht visuell übersichtlich darzustellen und damit rasch begreifbar zu machen. Die horizontalen Linien vermitteln einen Eindruck vom Bestand und vom Ruhm und der Macht eines Imperiums. Die vertikalen Linien zeigen hingegen die Gleichzeitigkeit von Ereignissen, Ideen und Menschen.

Der Untertitel lautete: "A View of the Principal Revolutions of Empire that have taken place in the World", weiters schrieb Priestley:

"The capital use [of the Charts was as] a most excellent mechanical help to the knowledge of history, impressing the imagination indelibly with a just image of the rise, progress, extent, duration, and contemporary state of all the considerable empires that have ever existed in the world."

Beide Charts zusammen zeigen eindrucksvoll den Aufstieg und Fall der Imperien sowie der Personen die diese Reiche definiert haben. Die Anzahl oder Dichte an Einträgen gibt Auskunft über die Vitalität eines Zeitalters, Leerstellen hingegen sind Indikatoren für intellektuell magere Zeiten.

Eine sehr beeindruckende Visualisierung, die selbst mit heutigen BI Instrumenten noch kaum machbar ist!

Quellennachweis:

http://www.tableausoftware.com/top-5-most-influential-data-visualizations

http://en.wikipedia.org/wiki/A_Chart_of_Biography
http://en.wikipedia.org/wiki/A_New_Chart_of_History

Power BI Camp - Präsenztrainings in Wien und Nürnberg!

DAX & Datenmodellierung, Power Query und Dashboarding mit Power BI - als einzelnes Modul oder als ganze Trainingswoche!

Nürnberg 20. bis 24. April 2020
Wien 04. bis 08. Mai 2020
Early Bird!
Share on linkedin
Share on twitter
Share on facebook

Leave a Replay

Über den Autor

Blog auf Feedly abonnieren

Kategorien

Verwandte Beiträge

Kostenlos zum Newsletter anmelden

Ihre Anfrage

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anregungen!